vonde

Über Birgitt Vonde

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Birgitt Vonde, 6 Blog Beiträge geschrieben.
15 Jan. 2021

Was ist mit den Zeugnissen ?

2021-01-15T18:48:00+01:00Januar 15th, 2021|

Laut Erlass des Ministeriums für Schule und Bildung NRW vom heutigen Tag wird die Erstellung der Halbjahreszeugnisse für die Jahrgänge 3 und 4 wie gewohnt ablaufen können. Im ersten Halbjahr hatten die Lehrpersonen Gelegenheit, den Leistungsstand der Kinder zu erfassen und ihren Kompetenzzuwachs zu beobachten.

Somit können wir die Zeugnisausgabe wie geplant für den 29.1.2021 vorbereiten. Um unseren Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten, werden wir die Zeugnisse über den Postweg versenden. Für die Klassen 4 enthalten die Briefe dann auch die erforderlichen Anmeldescheine für die Vorlage bei der weiterführenden Schule.

15 Jan. 2021

Sie benötigen einen Platz in der Notbetreuung?

2021-01-15T18:39:52+01:00Januar 15th, 2021|

Die Anmeldung zur Notbetreung erfolgt für jede Schulwoche über eine Online-Abfrage. Den Link dazu erhalten sie mittwochs per Mail. Er ist bis Freitag 10 Uhr gültig. Bitte denken Sie daran, dass eine telefonische Info an die Mitarbeiterinnen der Betreuung nicht ausreicht.

So gewinnen wir Planungssicherheit und wissen, wieviel Personal vormittags und nachmittags benötigt wird. Das vorherige Anmeldeformular müssen Sie uns nicht mehr zuschicken.

13 Jan. 2021

Digitale Endgeräte

2021-01-13T09:19:42+01:00Januar 13th, 2021|

Liebe Eltern,

in Kürze werden wir von der Stadt Warburg als Schulträger Leihgeräte erhalten, die von den Landesmitteln NWR angeschafft wurden.

Diese Leihgeräte sollen den Kindern zur Verfügung gestellt werden, die zu Hause über kein digitales Endgerät in der Familie verfügen können. Mit diesen Geräten soll es den Kindern ermöglicht werden, an den Onlineangeboten im Distanzlernen teilzunehmen.

Das Antragsformular dazu finden Sie hier.

Sie können uns aber auch anrufen und wir schicken es Ihnen dann auf dem Postweg zu.

Tel. 05641 – 91230.

8 Jan. 2021

Notbetreuung

2021-01-15T18:37:22+01:00Januar 8th, 2021|

Liebe Eltern, hier finden Sie noch einige Hinweise zur Notbetreuung.

Bitte nutzen Sie das Angebot nur, wenn sie gar keine andere Möglichkeit haben. Wir alle sind jetzt für die maximale Kontaktreduzierung verantwortlich. Ich weise an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich auf die Aussagen der Schulministerin hin: „Alle Eltern sind aufgerufen ihre Kinder- soweit möglich – zuhause zu betreuen,…“ (Schulmail vom 7.1.2021)

Wie wird die Notbetreuung ausgerichtet sein?

  • Sie wird vom sonstigen schulischen Personal durchgeführt- also nicht von den Klassenleitungen.
  • Es findet kein regelhafter Unterricht statt.
  • Die Kinder können selbstständig die Aufgaben erledigen, die sie von der Klassenleitung erhalten haben und dann mitbringen.
  • Eine Teilnahme an Videokonferenzen der eigenen Klasse ist technisch aus den Räumen der Notgruppe heraus nicht möglich, da sich dort ja mehrere Kinder unterschiedlicher Klassen zusammen aufhalten.
  • Die Kinder tragen dauerhaft Maske – auch im Klassenraum.
  • Die Kinder müssen auf Abstand zueinander sitzen.
  • Es gibt kein Mittagessen. Geben Sie bitte Ihrem Kind ausreichend Essen und Trinken mit.
  • Kinder mit Krankheitssymptome dürfen an der Notbetreuung nicht teilnehmen.

Wir alle bemühen uns nach Kräften, den angsetzten Unterricht auf Distanz bestmöglich umzusetzen. Dort muss derzeit unser Schwerpunkt liegen.

7 Jan. 2021

Infos vom 7.1.2021

2021-01-07T18:53:36+01:00Januar 7th, 2021|

Liebe Eltern, nach den Ausführungen in der heutigen Schulmail teilen ich Ihnen folgendes mit:

  • Das Lernen auf Distanz startet für Ihre Kinder am Dienstag, 12.1.2021. Den Montag nutzt das Kollegium noch als einen vom Ministerium zugesagten Organisationstag.
  • Die Klassenleitungen werden sich bei Ihrem Kind bzw. Ihnen melden, welche Aufgaben anstehen und wie Sie das Material erhalten. Bitte denken Sie daran, dass die Kommunikation und die Videokonferenzen für kleine Lerneinheiten über TEAMS laufen.
  • Die Infektionslage im Kreis Höxter weist derzeit deutlich steigende Zahlen auf. Daher muss die Kontaktvermeidung aktuell das oberste Ziel sein!
  • Nutzen Sie bitte das Angebot der Notbetreuung nur, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben. Das Kinderkrankengeld wird für das Jahr 2021 um zusätzliche 10 Tage pro Elternteil erweitert.
  • Ab Montag steht eine Notbetreuung in der Zeit von 8 -15.30 Uhr zur Verfügung. Sie erhalten dazu am Freitag eine Mail von der Schule. Damit können Sie Ihr Kind anmelden.
  • Diese Regelungen gelten vorerst bis zum 31.1.2021.
6 Jan. 2021

Neue Infos vom 06. Januar 2021

2021-01-06T16:11:58+01:00Januar 6th, 2021|

Liebe Eltern, ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes neues Jahr.

Heute hat die Schulministerin des Landes NRW – Frau Gebauer – im Rahmen einer Pressekonferenz grundlegende Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021 verkündet:

Die Schulen bleiben bis zum 31.1.2021 geschlossen – es findet KEIN Präsenzunterricht statt.

Für alle Kinder findet Lernen auf Distanz statt.

Es wird eine Form der Notbetreuung geben, in der aber kein Unterricht erteilt wird. Diese Betreuung soll nach Ausführung der Ministerin aber nur dann von Eltern genutzt werden, wenn keine andere Betreuungsmöglichkeit gegeben ist. Dies soll der schulische Beitrag zur weiteren Kontaktreduzierung sein.

 

Wie das konkret in der Schule umgesetzt werden soll, erfahren wir erst morgen durch Ausührungsbestimmungen des Ministeriums. Erst danach können wir Ihnen mitteilen, in welcher Form die Notbetreuung durchgeführt werden kann. Wir werden Sie hier auf der Homepage und ggbf. auch über eine Abfrage per Mail informieren.

Wir wissen, dass die nächsten Wochen für Sie als Familien weiterhin eine große Herausforderung sein werden. Trotz der Distanz bleiben wir mit Ihnen und Ihren Kindern in Kontakt und hoffen, dass wir bald wieder in den Präsenzunterricht gehen können.

Herzliche Grüße aus der Schule

Birgitt Vonde & das Team der Graf-Dodiko-Schule

 

Nach oben