Calliope-Programmierer an der Graf- Dodiko-Schule

15 Mädchen und Jungen der Graf-Dodiko-Schule des Teilstandortes Daseburg nahmen am Wochenende an einem Informatikworkshop teil. Dipl-Ing. Melanie Hecker von ComNatura-Umweltbildung Höxter stellte den Kindern den Calliope Mini zunächst vor. Mit ihm können Kinder im Grundschulalter spielerisch die Welt des Programmierens kennen lernen. Schnell wurde den Minicontrollern Leben eingehaucht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schrieben erste Programme am Computer, luden diese auf den Calliope Mini und konnten damit z.B. die Temperatur messen, Lieder spielen, ihn als Taschenlampe einsetzen oder mit einem Motor verbinden und ihn als Fernsteuerung benutzen.

Dieser Workshop konnte im Rahmen des Förderprogramms des Kreises Höxter „Kinder mit besonderen Begabungen fördern“ kostenfrei angeboten werden. Die Graf-Dodiko-Schule ist eine von 7 Grundschulen des Kreises, die aktuell an der Fortbildungsreihe zur Begabungsförderung teilnimmt. Diese Fortbildungsreihe wird durch die Osthushenrich-Stiftung aus Gütersloh finanziell unterstützt.

 calliope