Aktuelles

26 Nov. 2021

3G-Regel und die Zahlen der Woche

2021-11-26T16:47:19+01:00November 26th, 2021|

Auch in dieser Woche blieb die Anzahl der Neuinfektionen in der Schule erfreulich niedrig. Nur 1 Kind hat sich im häuslichen Kontext angesteckt. Da es schon mehrere Tage zuvor aus Vorsicht nicht in der Schule war, musste kein anderes Kind in Quarantäne. Aber wir wissen aus anderen Einrichtungen, dass sich die Gesamtsituation sehr schnell ändern kann.

Seit Mittwoch gelten auch in der Schule die Regelungen zur Kontrolle der 3G-Regeln für alle Mitarbeiter*innen. In so einem großen Verbund sind das erstaunlich viele Personen. Umso besser ist es, dass alle bei dieser neuen Regelung mitziehen und die Vorarbeiten schon Montag reibungslos angelaufen sind. Viele Personen sind bereits zum Boostern unterwegs gewesen oder haben das in den nächsten Tagen vor. Die nicht immunisierten Personen werden natürlich täglich vor Dienstbeginn auf einen gültigen Testnachweis hin überprüft.

Mit Ihren Kindern werden wir in den nächsten Wochen den Weg bis zum Weihnachtsfest in der Schule gestalten und alte und neue Traditionen pflegen – coronakonform und mit dem Blick auf das Wesentliche.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen schönen und besinnlichen 1. Advent.

19 Nov. 2021

Am Ende der Woche

2021-11-19T10:30:18+01:00November 19th, 2021|

Derzeit haben wir 3 Kinder, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. 5 Kinder befinden sich außerdem als Kontaktperson in Quarantäne. Wir sind froh, dass sich die Zahlen bislang sehr niedrig in unserer Schule halten. Das hat sicher auch damit zu tun, dass sehr viele Eltern und Kinder vorsichtig sind und beim Einhalten der AHA-Regeln gut mitarbeiten. Wir beobachten zunehmend Kinder, die die Maske aus Sicherheitsgründen aufbehalten. Es ist schon bewundernswert, mit wie viel Geduld die Kinder dieses bewältigen.

Um so mehr freut es uns, mit wie viel Begeisterung alle Schulkinder den heutigen Lesetag genießen. Es ist gut, dass solche besonderen Aktivitäten im Klassenverband stattfinden können.

15 Nov. 2021

Jahreshauptversammlung der Betreuung Warburg

2021-11-15T08:53:18+01:00November 15th, 2021|

Der Betreuungsverein der Graf-Dodiko-Schule e.V muss gemäß den Statuten im Herbst eine Mitgliederversammlung durchführen, in diesem Jahr sogar mit Neuwahlen des Vorstandes.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie hat der Vorstand einstimmig beschlossen, die Versammlung auf das Frühjahr 2022 bzw. auf einen Zeitpunkt im nächsten Jahr zu verschieben, an dem eine solche Veranstaltung wieder relativ sicher durchgeführt werden kann.

Der aktuelle Vorstand hat sich bereit erklärt, die übertragenen Aufgaben bis dahin weiter zu führen.

Im Namen aller Eltern der Betreuungskinder bedanken wir uns bei dem amtierenden Vorstand für die Bereitschaft, auch in diesen Zeit weiterhin ehrenamtlich aktiv zu sein.

8 Nov. 2021

Steigende Zahlen

2021-11-08T11:04:16+01:00November 8th, 2021|

Liebe Eltern,

derzeit ist bundesweit ein starker Anstieg der Corona-Neuinfektionen zu verzeichnen. Zahlreiche Kinder haben daher für sich oder durch die Gespräche zu Hause mit Ihnen als Eltern entschieden, die Maske trotz der möglichen Erleichterungen am Platz aufzubehalten. Dies ist natürlich möglich.

Bislang hatten wir Glück- seit den Herbstferien hatten wir keinen positiven Befund. Trotzdem kann es vorkommen, dass wir Kinder aus dem laufenden Unterricht holen müssen, da in der Familie ein Corona-Verdacht per Test angezeigt wurde. Dies kommt auch bei Personen mit vollständiger Impfe vor. Wir bemühen uns, das Abholen in der Klasse so behutsam wie möglich zu gestalten. Mitunter können die Kinder sehr zeitnah wiederkommen, wenn sich der Verdacht in der Familie nicht bestätigt hat.

Die bislang betroffenen Familien haben sofort und sehr umsichtig gehandelt. Dafür bedanken wir uns im Namen aller anderen Kinder und deren Familien.

28 Okt. 2021

Änderung zur Maskenpflicht ab dem 2. November

2021-10-28T10:28:09+02:00Oktober 28th, 2021|

Liebe Eltern,

die vor den Herbstferien bereits in Aussicht gestellte Aufhebung der Maskenpflicht am Sitzplatz wird für Ihre  Kinder nun gültig. Das Ministerium hat uns soeben darüber informiert. Sobald die Kinder also in der Klasse am eigenen Platz sitzen, darf die Maske abgelegt werden. Wenn das Kind den Platz verlässt, muss die Maske wieder aufgesetzt werden. Diese Änderung bringt für die Kinder bestimmt eine Erleichterung mit sich. Das beständige Auf- und Absetzen der Masken beim Aufstehen vom Platz wird allerdings ein wenig Übung benötigen.

Sollte sich nun in der Klasse ein Corona-Fall ergeben, fallen die direkten Sitznachbarn rund um das Kind unter die Quarantäne-Regelung. Derzeit ist es bei uns ruhig, was die Fallzahlen angeht. Nach den Herbstferien wurde kein Kind positiv getestet. Darüber sind wir alle froh. Hoffe wir, dass dies so bleibt.

 

Auszug aus der Schulmail des MSB vom 28.10.2021 9:44 Uhr

„Die Landesregierung hat beschlossen, die Maskenpflicht am Sitzplatz für die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen mit Beginn der zweiten Schulwoche nach den Herbstferien aufzuheben. Dies erscheint unter Würdigung aller Umstände …zum jetzigen Zeitpunkt möglich.

Konkret bedeutet dies:

  • Die Coronabetreuungsverordnung wird ab 2. November 2021 für Schülerinnen und Schüler keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen mehr vorsehen, solange die Schülerinnen und Schüler in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Die Maskenpflicht entfällt auch bei der Betreuung im Rahmen von Ganztags- und Betreuungsangeboten, beispielsweise in Offenen Ganztagsschulen, für die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an einem festen Platz sitzen, etwa beim Basteln oder bei Einzelaktivitäten.
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist weiterhin zulässig.
  • Befinden sich die Schülerinnen und Schüler nicht an einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen sie ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske. …
  • Im Außenbereich der Schule besteht auch weiterhin für alle Personen keine Maskenpflicht.“
  • ….

Tritt in einem Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auf, ist die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ab sofort in der Regel auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbare Sitznachbarin oder den unmittelbaren Sitznachbar zu beschränken. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung weiterhin ausgenommen.“

 

 

 

11 Sep. 2021

Neue Quarantäne-Regelungen

2021-09-11T11:37:44+02:00September 11th, 2021|

In der Schulmail vom 09.109.2021 sind wir darüber informiert worden, dass ab sofort neue Regeln bei Corona-Infektionen in Schulklassen gelten. Eine Quarantäne wird grundsätzlich nur noch für das infizierte Kind ausgesprochen. Nur in Ausnahemfällen sind andere Kinder aus der Klasse oder Betreuungsgruppe betroffen. Diese Entscheidung trifft das Gesundheitsamt nach Prüfung der schulischen Angaben. Hier kann es also im Einzelfall noch andere Entscheidungen geben.

Sollte aufgrund dieser Einzelabwägung dennoch Quarantäne für weitere Kinder verhängt werden, so haben diese Kinder die Möglichkeit, sich mit einem negativen PCR-Test bzw. qualifiziertem Schnelltest nach 5 Tagen freizutesten. Einzelheiten gemäß § 17 Corona-Test und QuarantäneVO vom 11.09.2021 erfahren Sie dann vom Gesundheitsamt.

Vollständig genesene Kinder (und geimpfte Personen) bleiben von der Quarantäne weiterhin ausgenommen.

Sofern kein weiteres Kind in die Quarantäne muss, werden wir im Rahmen der schulischen Testung die betroffenen Kindergruppen natürlich sorgsam im Blick behalten.

Die neuen Quaranäne-Regelungen kamen an unserer Schule bereits am Freitag erstmalig zum Einsatz, als ein positiver Fall vom Gesundheitsamt ermittelt wurde.

2 Sep. 2021

Neue Telefonnummern in Ossendorf

2021-09-11T11:19:11+02:00September 2nd, 2021|

Der Standort in Ossendorf hat neue Telefonnummern erhalten.

Achtung: die Warburger Vorwahl ist korrekt!

Schule in Ossendorf 05641 – 92- 3472

Betreuung in Ossendorf  05641 – 92-3471

22 Aug. 2021

Neues aus der Betreuung Warburg

2021-08-22T16:20:30+02:00August 22nd, 2021|

Liebe Mitglieder des Betreuungsvereins, liebe Eltern!

Nachdem der Betreuungsverein den Monat Juli, entgegen unserer vertraglichen Vereinbarung, beitragsfrei gestellt hat, möchte der Verein die Eltern der zu betreuenden Kinder auch weiterhin ein wenig entlasten.

Nach einem Beschluss des Vorstandes vom 22.07.2021 haben wir den Betreuungsbeitrag bis zum Jahresende gesenkt. Für die Kinder, die bis 16:30 Uhr betreut werden, von monatlich 95 € auf 85 €, für die Betreuungskinder bis 13:30 Uhr von 55 € auf 50 € monatlich. Alle anderen Preise, auch der Abschlag für das 2. Kind bleiben unverändert.

Ich werde die Entwicklung der Finanzen des Vereins im Auge behalten und umgehend reagieren, falls sich dieses Beitragsmodell nicht trägt und dann wieder zu den alten Konditionen zurückkehren. Falls es funktioniert, könnte ich mir eine Fortsetzung der gesenkten Beiträge auch für das 2. Schulhalbjahr vorstellen. Ich werde Sie jedenfalls umgehend informieren, wenn sich etwas ändert.

Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute und Ihren Kindern eine schöne Schulzeit.

Für den Vorstand des Betreuungsvereins der Graf-Dodiko-Schule e.V.

Michael Liebermann

Kassierer

13 Aug. 2021

Schulbeginn 2021

2021-08-13T10:26:50+02:00August 13th, 2021|

 

Wann ist der 1. Schultag für die Klassen 2, 3 und 4 ? Mittwoch, 18. August 2021

Um wie viel Uhr geht es los? 8.05 Uhr

Wie viele Stunden sind an dem Tag?  4 Stunden – bis 11.35 Uhr

Was ist mit der Betreuung? An allen Standorten sind die Betreuungen danach geöffnet!

Und was ist sonst noch wichtig?  Alle Infos finden Sie hier in unserem Elternbrief!

 

Nach oben